Shopauskunft 4.75 / 5,00 (2826 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

DucatiHerbi
18.06.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Vanessa
17.06.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Anonym
15.06.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Schlosser_75
14.06.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Supp
11.06.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
S.K.
09.06.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Abarth 695 Turismo.
08.06.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Mike
07.06.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Neupert Dominique Angelo
05.06.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Shopauskunft_logo
Shopauskunft
4.75 / 5,00
2826 Bewertungen

Willkommen in der Zukunft der Elektromobilität bei Stellantis!

S&F Onlineshop UG
2024-01-31 10:42:00 / Jeep Abarth Alfa Romeo Fiat / Kommentare 0
Willkommen in der Zukunft der Elektromobilität bei Stellantis! - Willkommen in der Zukunft der Elektromobilität bei Stellantis!

Schon gewusst? Die neuen Fahrzeugmodelle Jeep Avenger, Fiat 600e sowie der womögliche Abarth 600e, Alfa Romeo Milano und auch Lancia Ypsilon Elektro basieren allesamt auf der gleichen Fahrzeugplattform. Sie nennt sich e-CMP und bietet die Möglichkeit der Elektromobilität, ebenso wie Hybrid- und Verbrennertechnik.

Wir werfen hier gemeinsam einen Blick auf diese Modelle!


Stellantis ist nicht nur ein Name in der Automobilindustrie, sondern ein Zusammenschluss einiger der bekanntesten Marken, die sich zusammengeschlossen haben, um ihre Kräfte in Richtung einer nachhaltigeren Zukunft zu bündeln.

Stellantis hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, bis 2030 Marktführer bei emissionsarmen Fahrzeugen (LEV) zu sein. In Europa soll der LEV-Mix für Pkw bei über 70 Prozent liegen, während in den USA mehr als 40 Prozent der Pkw und leichten Nutzfahrzeuge als LEV erwartet werden. Um diese Vision zu verwirklichen, investiert Stellantis bis 2025 über 30 Milliarden Euro in Elektrifizierung und Softwareentwicklung. Dabei liegt der Fokus nicht nur auf Pkw, sondern auch auf Nutzfahrzeugen, wobei das Unternehmen das Ziel verfolgt, Weltmarktführer bei elektrischen Nutzfahrzeugen zu sein. 1

Ein Blick auf die Plattformstrategie von Stellantis zeigt, dass das Unternehmen vier E-Auto-Plattformen für die Produktion seiner Elektrofahrzeuge nutzt. Diese Plattformen ermöglichen eine flexible und effiziente Produktion und sind ein zentraler Bestandteil der Elektrifizierungsstrategie des Konzerns.

Elektroplattformbau für Fiat, Alfa Romeo, Jeep und Lancia

Stellantis geht mit der Entwicklung seiner STLA-Plattformen einen entscheidenden Schritt in Richtung Elektromobilität. Diese Plattformen stellen eine zentrale Säule in der Elektrifizierungsstrategie des Konzerns dar und sind speziell dafür konzipiert, eine breite Palette an Elektrofahrzeugen effizient zu produzieren und anzubieten.

Es gibt vier verschiedene STLA-Plattformen: STLA Small, STLA Medium, STLA Large und STLA Frame. Jede Plattform richtet sich an unterschiedliche Fahrzeugsegmente und bietet spezifische Vorteile.

Die STLA Small Plattform ist für kleinere Fahrzeuge wie Stadtautos und kompakte Modelle gedacht. Sie bietet eine effiziente Raumnutzung und ist ideal für urbane Mobilität. Mit einer Akkukapazität von bis zu 70 kWh sollen Fahrzeuge auf dieser Plattform Reichweiten von bis zu 500 Kilometern erreichen.

Die STLA Medium Plattform ist für mittelgroße Fahrzeuge konzipiert. Sie bietet eine höhere Flexibilität in Bezug auf Design und Funktionalität. Fahrzeuge auf dieser Plattform können Akkus mit einer Kapazität von bis zu 87 kWh nutzen, was ihnen eine Reichweite von bis zu 700 Kilometern ermöglicht.

Die STLA Large Plattform ist für größere Fahrzeuge wie SUVs und Limousinen gedacht. Sie bietet umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten und kann Akkus mit bis zu 104 kWh fassen, was Reichweiten von bis zu 800 Kilometern ermöglicht.

Schließlich gibt es noch die STLA Frame Plattform, die speziell für größere Fahrzeuge wie Pick-ups und leichte Nutzfahrzeuge entwickelt wurde. Sie bietet robuste Konstruktion und hohe Leistungsfähigkeit, ideal für anspruchsvolle Aufgaben und längere Strecken.

Jede dieser Plattformen wurde entwickelt, um Modularität und Flexibilität zu bieten, sodass eine breite Palette an Fahrzeugtypen und -größen produziert werden kann. Dies ermöglicht es Stellantis, schnell auf Marktanforderungen zu reagieren und eine Vielzahl von Elektrofahrzeugen anzubieten, die unterschiedliche Kundenbedürfnisse erfüllen.

Die STLA-Plattformen unterstreichen Stellantis' Engagement für eine nachhaltige Zukunft und spielen eine entscheidende Rolle in der Strategie des Konzerns, eine führende Rolle in der Welt der Elektromobilität einzunehmen.

In diesem Blog-Beitrag werfen wir einen Blick auf drei aufregende Fahrzeugmodelle, die auf der innovativen e-CMP Plattform basieren: den Jeep Avenger, den Fiat 600e und den Alfa Romeo Milano. Diese Fahrzeuge markieren einen bedeutenden Schritt in Richtung einer nachhaltigeren und effizienteren Mobilität. 2

Jeep Avenger: Kompakt und Vielseitig

Der Jeep Avenger markiert einen wichtigen Meilenstein für die Marke Jeep, da er das erste vollelektrische Fahrzeug im Portfolio des Unternehmens darstellt. Dieses kompakte SUV zeigt, dass Jeep bereit ist, in das Elektrozeitalter einzusteigen und dabei die Werte und das Erbe der Marke zu bewahren.

Mit einer Länge von 4,08 Metern ist der Avenger das kompakteste Modell im Jeep-Angebot und wurde speziell für europäische Städte und Straßen entwickelt. Trotz seiner kompakten Abmessungen bietet der Avenger Platz für fünf Personen und ihr Gepäck, wodurch er sich als vielseitiges und praktisches Fahrzeug für den Alltag präsentiert.

In Bezug auf die Leistung verfügt der Jeep Avenger über einen Elektromotor, der eine Reichweite von bis zu 400 Kilometern im WLTP-Zyklus ermöglicht. Dies macht ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für den täglichen Gebrauch sowie für längere Fahrten. Dank der Schnellladefähigkeit kann der Avenger innerhalb weniger Minuten genug Energie für eine durchschnittliche Tagesfahrt aufladen, was die Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität erhöht.

Das Design des Avenger bleibt dem robusten und abenteuerlichen Charakter der Marke treu. Mit Merkmalen wie 360-Grad-Schutz und farblich abgestimmten Unterfahrschutzplatten ist das Fahrzeug sowohl für den Stadtverkehr als auch für Offroad-Ausflüge geeignet. Die höhere Bodenfreiheit und die kurzen Überhänge machen den Avenger zudem in verschiedenen Geländearten agil.

Im Innenraum bietet der Jeep Avenger einen großzügigen und vielseitigen Raum. Das Interieur zeichnet sich durch ein modernes und benutzerfreundliches Design aus, mit 34 Litern Stauraum im Innenraum und einem geräumigen, quadratischen Kofferraum, der zusätzliche Flexibilität für Gepäck und Alltagsgegenstände bietet.

Technologisch ist der Avenger ebenfalls gut ausgestattet. Mit dem Uconnect Infotainment-System, das ein 10,25-Zoll-Radio-Display und ein volldigitales Cockpit umfasst, bietet der Avenger eine moderne und intuitive Benutzeroberfläche. Die Konnektivität wird durch Funktionen wie kabelloses Android Auto und Apple CarPlay sowie erweiterte Spracherkennung ergänzt.

Der Jeep Avenger ist mehr als nur ein Elektrofahrzeug; er ist ein klares Statement von Jeep in Bezug auf seine Elektrifizierungspläne und zeigt, dass das Unternehmen in der Lage ist, seine Kernwerte in die neue Ära der Elektromobilität zu übertragen. 3

Fiat 600e: Eleganz und Effizienz

Der Fiat 600e ist ein weiteres spannendes Beispiel für die Elektrifizierungsbemühungen von Stellantis und markiert einen bedeutenden Schritt in der Geschichte von Fiat. Der 600e, auf gleicher Basis wie der Jeep Avenger, ein kompakter und stilvoller Stadtflitzer, ist ideal für den urbanen Raum und verbindet klassisches italienisches Design mit moderner Elektrotechnologie.

Der 600e wurde im September 2023 in die Serienproduktion aufgenommen und bringt das elektrische Fahrerlebnis in die Kompaktklasse. Die Produktion erfolgt im Fiat-Werk in Tychy, Polen, und zeigt das Engagement von Fiat für nachhaltige Mobilitätslösungen. Der 600e ist in verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich, darunter die Einstiegsvariante 'Red' und die Top-Version 'La Prima', die unterschiedliche Design- und Komfortmerkmale bieten.

In puncto Leistung bietet der Fiat 600e eine beeindruckende Reichweite und Effizienz. Mit seinem Elektroantrieb ist er perfekt für den Stadtverkehr geeignet, bietet aber auch genügend Reichweite für längere Fahrten. Der 600e verbindet Nachhaltigkeit mit Fahrspaß und stellt eine attraktive Option für umweltbewusste Stadtbewohner dar.

Der Fiat 600e ist nicht nur umweltbewusst und stylisch, sondern auch erstaunlich geräumig und praktisch. Er wurde mit dem Gedanken an den städtischen Lebensstil entworfen und bietet genügend Platz für den Alltagsgebrauch, ohne Kompromisse bei der Kompaktheit einzugehen.

Der Laderaum des 600e ist überraschend großzügig für ein Fahrzeug seiner Klasse. Er bietet genügend Stauraum für Einkäufe, Gepäck oder Freizeitausrüstung, was ihn zu einem idealen Begleiter für den täglichen Gebrauch in der Stadt macht. Die durchdachte Konstruktion des Innenraums ermöglicht eine flexible Nutzung des Platzes, sodass Sie sowohl Passagiere als auch Gegenstände bequem transportieren können.

Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl von Zubehör- und Tuning-Optionen für den Fiat 600e, die es den Besitzern ermöglichen, ihr Fahrzeug nach ihren individuellen Vorlieben anzupassen. Von praktischen Zubehörteilen, die den Alltag erleichtern, bis hin zu optischen Tuningelementen, die dem Fahrzeug einen persönlichen Touch verleihen, ist für jeden etwas dabei. Beispielsweise bietet dir Italo-Welt eine breite Palette von Produkten für den 600e an, darunter Styling-Kits, Innenausstattungen, Beleuchtungsoptionen und vieles mehr. Diese Produkte erhöhen nicht nur den praktischen Nutzen des Fahrzeugs, sondern ermöglichen es dir auch, deinen 600e zu einem echten Hingucker zu machen. 4

Aber es gibt noch mehr spannende Neuigkeiten: Fiat plant möglicherweise die Einführung einer leistungsstärkeren Version des 600e unter der Marke Abarth. Der Abarth 600e könnte eine sportliche Variante des Fiat 600e sein, die noch mehr Fahrspaß und Leistung bietet. Diese Neuigkeit ist besonders aufregend für Fans von sportlichen Fahrzeugen, da sie zeigt, dass Elektromobilität nicht nur umweltfreundlich, sondern auch aufregend und dynamisch sein kann. Während noch keine genauen Details bekannt sind, wird die Vorstellung eines Abarth 600e sicherlich viel Aufmerksamkeit und Neugier wecken.5

Alfa Romeo Milano: Sportlichkeit trifft auf Elektroantrieb

Der Alfa Romeo Milano ist eine aufregende Neuheit im Portfolio von Stellantis und basiert auf der gleichen Plattform wie der Jeep Avenger und der Fiat 600e. Diese gemeinsame Plattform unterstreicht die Flexibilität und Effizienz, die Stellantis in der Entwicklung neuer Fahrzeuge anstrebt. Der Milano bringt den einzigartigen Stil und die Sportlichkeit, die man von Alfa Romeo erwartet, in die Welt der Elektromobilität.

Obwohl noch nicht viele Details über den Alfa Romeo Milano bekannt sind, zeigen die offiziellen Fotos bereits, dass dieses Fahrzeug ein echter Blickfang ist. Es kombiniert das klassische Alfa Romeo Design mit modernen Elementen und verspricht, ein äußerst attraktives Fahrzeug in der Elektrofahrzeugpalette zu sein. Der Milano soll die Markenwerte von Alfa Romeo wie Eleganz, Leidenschaft und Performance in die Ära der Elektromobilität übertragen.

Auch wenn die genauen Spezifikationen noch nicht bekannt sind, kann man davon ausgehen, dass der Milano in Sachen Leistung und Reichweite ähnliche Eigenschaften wie der Jeep Avenger und der Fiat 600e aufweisen wird, dank der gemeinsamen e-CMP Plattform.

Was das Zubehör betrifft, so wird es sicherlich eine Reihe von Mopar Originalzubehörteilen für den Milano geben, um das Fahrerlebnis weiter zu personalisieren und zu verbessern. Diese Zubehörteile könnten von praktischen Innenraum-Upgrades bis hin zu ästhetischen Verbesserungen reichen, sodass du deinen Milano ganz nach deinen Vorstellungen gestalten kannst.

Für weitere Informationen und einen genaueren Blick auf den Alfa Romeo Milano kannst du dir die offiziellen Fotos und Details in diesem Artikel ansehen. Wir sind gespannt, was Alfa Romeo mit dem Milano in der Welt der Elektromobilität erreichen wird! 6

Lancia Ypsilon: Willkommen zurück!

Der Lancia Ypsilon ist ein weiteres spannendes Modell in der Elektroauto-Palette von Stellantis und wird ebenfalls auf der e-CMP Plattform basieren. Die offizielle Vorstellung des neuen Ypsilon ist für Februar 2024 geplant, was zeigt, dass Stellantis sein Engagement für Elektromobilität weiter ausbaut.

Der Lancia Ypsilon ist seit jeher für sein elegantes Design und seinen Komfort bekannt. Mit der Umstellung auf Elektroantrieb dürfte der Ypsilon eine noch breitere Zielgruppe ansprechen. Er bietet eine ideale Kombination aus Stil, Funktionalität und Umweltfreundlichkeit, was ihn zu einer attraktiven Wahl für umweltbewusste Stadtbewohner macht.

Da der Ypsilon auf der gleichen Plattform wie der Jeep Avenger und der Fiat 600e basiert, können wir ähnliche Leistungs- und Effizienzmerkmale erwarten. Die e-CMP Plattform ermöglicht eine hohe Reichweite und schnelles Aufladen, was gerade im städtischen Umfeld von großem Vorteil ist.

Mit der Einführung des Lancia Ypsilon in die Elektrowelt setzt Stellantis seine Vision fort, eine breite Palette von Elektrofahrzeugen für unterschiedliche Bedürfnisse und Geschmäcker anzubieten. Wir freuen uns darauf, mehr über den neuen Ypsilon zu erfahren und wie er die Tradition von Lancia in der Ära der Elektromobilität fortführen wird.

Mopar Originalzubehör: Perfekt abgestimmt

Für den Jeep Avenger, den Fiat 600e und den Alfa Romeo Milano bietet Mopar eine Reihe von Originalzubehörteilen an, die speziell für diese Modelle entwickelt wurden. Von stilvollen Designelementen bis hin zu praktischen Alltagshelfern – mit Mopar-Zubehör kannst du dein Fahrzeug individuell anpassen und optimieren.

Wichtig dabei: Mopar Originalzubehör ist 100% passgenau und IMMER eintragungsfrei. All das für die einzelnen Fahrzeugmodelle erhältliche Originalzubehör ist bereits in der Fahrzeug-ABE umfasst.

Fazit

Die e-CMP Plattform von Stellantis ist die Basis für eine neue Generation von Elektrofahrzeugen, die Effizienz, Komfort und Nachhaltigkeit vereinen. Der Jeep Avenger, der Fiat 600e und der Alfa Romeo Milano sind herausragende Beispiele dafür, wie die Elektromobilität die Automobilindustrie revolutioniert. Wir freuen uns jedenfalls gemeinsam mit dir auf diese Auswahl an tollen Modellen und unterstützen dich hier mit allerlei Mopar Originalzubehör, praktischen und schicken Accessoires und Tuningprodukten!

Quellen:

1https://www.media.stellantis.com/at-de/corporate-communications/press/stellantis-intensiviert-elektrifizierung-und-strebt-mittelfristig-nachhaltige-zweistellige-angepasste-operative-margen-an

2https://www.electrive.net/2021/04/18/stellantis-nennt-details-zu-elektrifizierungsplaenen/

3https://www.electrive.net/2023/09/19/jeep-avenger-im-test-gelingt-jeeps-einstieg-in-das-elektrozeitalter/

4https://www.electrive.net/2023/09/12/serienproduktion-des-fiat-600e-gestartet/

5https://www.electrive.net/2023/08/23/abarth-plant-leistungsstarke-version-des-fiat-600e/

6https://insideevs.de/news/706059/alfa-romeo-milano-offizielle-fotos/