Shopauskunft 4.75 / 5,00 (2843 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

enexo
04.07.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
rstellb
02.07.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Mike
02.07.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Tom Abaaaht
30.06.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Penny
27.06.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
herbi996
22.06.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
GT
21.06.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
YM
20.06.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Abarth
19.06.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
herbi996
18.06.2024 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Shopauskunft_logo
Shopauskunft
4.75 / 5,00
2843 Bewertungen

Fiat 600e Elektro und Mopar Originalzubehör Onlineshop




Popup öffnen

Der Fiat 600e – Firmengeschichte neu definiert

Der Fiat 600 wurde erstmals 1955 produziert und war das erste massenproduzierte Fahrzeug Italiens nach dem Zweiten Weltkrieg. Dieses Fahrzeug war ein Symbol des Wirtschaftswunders. Erschwinglich und praktisch.

Funktionales Design, 4 Sitzplätze und eine selbsttragende Karosserie zeichneten dieses kompakte Fahrzeug aus. Zur Auswahl standen zwei Varianten: der 600D mit einem größeren Motor und der 600 Multipla, die frühe Form eines Minivans. 1969 wurde die Produktion dann wieder eingestellt.

Nun ist er wieder da – der neue Fiat 600e

Immer noch kompakt wie eh und je. Diesmal mit einer Länge von 4,17m sehr parkplatzfreundlich und somit als ein kleiner Stadt-SUV für den Stadtverkehr gut geeignet.

Bei der Farbauswahl hat sich Fiat von der Natur Italiens inspirieren lassen. Farben wie Sun, Sky, Sea und Sand of Italy laden zum Träumen ein und laut Fiat Chef Oliver Francois wird die Farbe grau nun bei Fiat aus dem Portfolio gestrichen. Denn Italien ist bunt – La dolce Vita. Leider sind nicht alle Farben bei den beiden Auswahlvarianten vorhanden.

Das reduzierte, funktionale Design ist geblieben. Ein Sitzplatz mehr ist nun vorhanden, somit ist das neue Modell ein 5-Türer & 5-Sitzer, zwei Varianten stehen bei Veröffentlichung zur Auswahl. Der Fiat 600e RED und 600e La Prima.

Der Innenraum der beiden Varianten unterscheidet sich nur minimal, z. B. an den Sitzen. Die Sitze im La Prima sind aus elfenbeinfarbigem Kunstleder. Hier hat der Fahrersitz sogar eine Massagefunktion für entspanntes Fahren auch auf langer Strecke. Die Variante RED besitzt bei den Sitzen die nachhaltige Variante aus recyceltem Stoff mit besticktem brandneuen Fiat Monogramm, leider ohne Massagefunktion im Fahrersitz.

Im Innenraum kann man durch die Color-Therapy eintauchen in 8 verschiedene Beleuchtungsarten mit Ambiente-Beleuchtung. Das ergibt 64 mögliche Kombinationen nach deinem Geschmack. Das Softtouch-Lenkrad gibt dem Fahrzeug noch den gewissen Touch. Damit du zielsicher und gut unterhalten von A nach B kommst kannst du das bereits integrierte Navigations- und Audiosystem nutzen. Während dein Handy am kabellosen Pad ladet kannst du über das 10“-Uconnect Radio deine Lieblingsmusik hören. Und bis zu 6 Lautsprecher unterstützen dich dabei und sorgen für gute Laune. In unserem Onlineshop findest du viele weitere Artikel um deinen Fiat 600e einen persönlichen Look zu geben.

Der 600e ist ausgerüstet mit einem 360° Rundumschutz-Paket. Was heißt das genau? Damit du sicher auf der Straße unterwegs bist hat das Fahrzeug eine 180° Rückfahrkamera und einen Totenwinkelassistenten und die elektrische Kofferraumklappe kann sogar ohne Hände geöffnet und geschlossen werden, einfach mit einer Fußbewegung. Und der Kofferraum hat ein Fassungsvolumen von 360l mit doppelten Boden.

Ebenso steht dir Connect ONE zur Verfügung, damit bist du bestens geschützt. Und sollte es doch einmal notwendig sein kannst du über die Deckenleuchte einen Notruf absetzen oder Pannenhilfe anfordern über die App.

Außen am Fahrzeug gibt’s neben der bereits erwähnten bunten Farbauswahl eine Reihe von schicken auffälligen Details. Allen voran die schwarzen Spiegelkappen und die Nebelscheinwerfereinfassung. Wem das zu unauffällig ist, der kann mit den Spiegelkappen aus dem Mopar Originalzubehör für noch mehr Pep sorgen. Passend dazu liefert Fiat sogar in gleicher Farbe Kappen für den Innenspiegel!

Für gute Sichtbarkeit auf der Straße sorgen die leistungsstarken LED Scheinwerfer vorne und hinten. Und dann gibt’s noch glänzende 18“ Leichtmetallfelgen mit Diamantfinish dazu. Zur Individualisierung der Räder haben wir im Shop noch die passenden Radnabendeckel von Mopar.

Was sich verändert hat - die Motorisierung

Fiat setzt mit dem neuen Fiat 600e auf die Zukunft.

Elektroantrieb für umweltfreundlichen und nachhaltigen Fahrspaß. Die Reichweite beträgt bis zu 604km in der Stadt. Dies gelingt durch eine Antriebsbatterie mit 54kWh. Der Elektromotor weist somit 115kW bzw. 156PS Leistung auf.

Diese Variante ist ebenfalls im neuen Jeep Avenger verbaut. Denn auch Jeep gehört bereits seit 2014 zur damaligen FCA-Gruppe und nun zum neu strukturierten Stellantis-Konzern. Beide Modelle basieren auf der neu entwickelten e-CMP-Plattform. Viele Mopar Originalzubehörteile sind daher untereinander einsetzbar.

Aber zurück zum Fiat 600e. Gleich auf den ersten Metern fällt auf, der Fiat 600e ist sehr leise auf der Straße unterwegs. Der Elektromotor ist kaum zu hören und auch im Fahrzeug sind Wind- oder Abrollgeräusche aufgrund der Geräuschdämmung kaum zu hören.

Auf Tempo 100 geht’s in 9,0 Sekunden. Da sind keine Raketenstarts möglich, dennoch reicht die Leistung aus. Drei frei wählbare Fahrmodi: Eco, Normal und Sport bieten noch ein bisschen Spielraum von entspannt bis sportlich.

Und wenn der Akku zur Neige geht kann in gut 30 Minuten die Batterie an Schnellladesäulen zu 80% nachgeladen werden. An normalen Ladesäulen ergibt sich eine geringere Ladeleistung, somit dauert es ungefähr 5 Stunden bis die Batterie wieder voll ist.

Mit dem Connect PLUS Paket kannst man zusätzlich noch jederzeit mit dem Handy auf das Fahrzeug zugreifen. Somit hat man den Ladezustand im Blick und kann Reisen mühelos planen. Und so soll es auch sein, das süße Leben, die Leidenschaft Italiens – la dolce Vita.