Shopauskunft 4.75 / 5,00 (2701 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Gilles
24.01.2023 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Steffen
23.01.2023 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
MartinS
18.01.2023 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
HansCJ
17.01.2023 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Birgit
16.01.2023 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Janosch
14.01.2023 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Luigi
07.01.2023 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
BLITZZZ
06.01.2023 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Abarth
30.12.2022 zum Italo-Welt Bewertungsprofil
Shopauskunft_logo
Shopauskunft
4.75 / 5,00
2701 Bewertungen

Was darf eine Autoversicherung kosten?

S&F Onlineshop UG
2017-09-07 08:30:00 / Italo-Welt / Kommentare 0
Was darf eine Autoversicherung kosten? - Was darf eine Autoversicherung kosten?

 Was darf eigentlich eine faire Autoversicherung kosten?

Wer sich um die Zulassung eines Fahrzeugs und die passende Versicherung kümmert, der hat häufig das Ziel, möglichst schnell auf die Straße zu kommen. Dabei wird vergessen, was die gewählte Police für einen zentralen und bedeutenden Kostenfaktor bei der eigenen Wahl darstellt. Worauf ist also bei der Auswahl zu achten und wie viel darf eine faire Versicherung überhaupt kosten?

Welcher Anbieter ist der richtige?


Natürlich muss sich der finanzielle Rahmen einer Kfz-Versicherung auch am Wert des Fahrzeugs orientieren. Dessen Wert sollte immer in einer Relation zu seiner Absicherung stehen, um von einem guten Geschäft und fairen Leistungen ausgehen zu können. Demnach ist es nicht möglich, eine pauschale Antwort auf die Frage zu geben, welche Kosten nun bei einer Versicherung noch zu akzeptieren sind. Generell ist dies von den gewählten Pakten abhängig, die der Fahrer in Anspruch nehmen möchte. Auf der anderen Seite gibt es auch zwischen den einzelnen Versicherern inzwischen erhebliche Unterschiede, die mit in die Betrachtung einbezogen werden müssen. Vergleiche, wie sie unter Autoversicherung-Vergleich.info angeboten werden, sind aus diesem Grund umso wichtiger, um sich als Laie ein Bild von der aktuellen Marktsituation zu machen.

Die richtigen Leistungen


In der Tat setzen viele Autobesitzer die Kosten für die Police zu hoch an. Selbst Gebrauchtwagen, deren Wert unter 10.000 Euro liegt, werden häufig mit einer Vollkasko-Versicherung ausgestattet, die rein objektiv betrachtet für den Besitzer ein finanzielles Debakel markiert. Dabei wäre zumindest eine Teilkasko-Versicherung in diesem Fall schon ausreichend. So käme es zwar im Schadensfall zu einer kleinen Selbstbeteiligung, die sich meist in einem Rahmen von rund 150 Euro bewegt, doch selbst damit wären die Kosten langfristig deutlich geringer. Wer ein Auto versichern möchte, sollte aus diesem Grund einen genauen Blick auf die erworbenen Leistungen werfen. Schließlich wäre es ratsam, nur für die Szenarien zu bezahlen, welche eine tatsächliche Gefahr aus finanzieller Sicht darstellen und damit ein Risiko markieren.

Sparen mit dem Zweitwagen


Besonders hohe Prämien müssen Fahranfänger meist für ihre Kfz-Versicherung zahlen. Dies liegt daran, dass die geringe Fahrpraxis von den Versicherern als ein zusätzliches Risiko angesehen wird. In der Folge kristallisiert sich eine deutlich höhere Prämie heraus, welche den Geldbeutel junger Arbeitnehmer oder Studenten besonders belastet. Daher können diese auf die bekannte Zweitwagenregelung zurückgreifen, die noch immer eine bis zu dreistellige Ersparnis pro Jahr sichert. Dabei wird das eigene Fahrzeug als Zweitwagen der Eltern angemeldet. Durch deren langjährige Fahrpraxis reduziert sich die Prämie deutlich. Dennoch muss der jüngste Fahrer in der Folge genannt werden, um überhaupt die Chance auf Schadensersatz zu erhalten. Dennoch handelt es sich um eine äußerst attraktive Möglichkeit, die dazu beiträgt, dass sich die laufenden Kosten für das neue Fahrzeug langfristig reduzieren.

Fazit


Den Autobesitzern stehen also doch Möglichkeiten zur Verfügung, um sich vor den überhöhten Kosten der Autoversicherung zu schützen. Bereits bei der Auswahl des Anbieters ist es wichtig, einen vergleichenden Blick auf die Leistungen und Preise zu werfen und erst dann eine Entscheidung zu treffen. Wer in diesem frühen Stadium etwas mehr Zeit investiert, der sichert sich damit auch die Möglichkeit, langfristig hohe Beträge zu sparen und ein gutes Verhältnis von Preis und Leistung zu erzielen.