Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.75 / 5,00
2676 Bewertungen
Shopauskunft 4.75 / 5,00 (2676 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Francesco
29.09.2022
alfawati
27.09.2022
MD99
15.09.2022
Widmann
02.09.2022
Pia
25.08.2022
saarbogen
25.08.2022
sponetti
21.08.2022
Leone 540
18.08.2022
Felgenfreund
16.08.2022
Richard
12.08.2022

Ferrari nach Vettel - Was geht noch in der Formel 1?

S&F Onlineshop UG
2020-06-30 09:12:00 / Italo-Welt / Kommentare 0
Ferrari nach Vettel - Was geht noch in der Formel 1? - Ferrari nach Vettel - Was geht noch in der Formel 1?

Während der Coronakrise musste die Formel 1 eine lange Pause hinnehmen. Dies bot den Verantwortlichen bei Ferrari genügend Raum, um die personellen Weichen für die Zukunft zu stellen. Sebastian Vettel, der einst als Hoffnungsträger gekommen war, wird nach 2020 nicht länger beim Rennstall verweilen. Doch wie geht es nach seinem Ausscheiden weiter? Wir werfen einen Blick auf die aktuelle Lage.

Die Trennung nach 14 Siegen


Durch seine bahnbrechenden Erfolge im Team von Red Bull machte Sebastian Vettel schon in jungen Jahren auf sich aufmerksam. Ferrari wollte mit ihm den Weg aus der Erfolglosigkeit schaffen und bot ihn aus diesem Grund einen hoch dotierten Vertrag an. Letztlich war es dem Heppenheimer jedoch nicht vergönnt, an das starke Auftreten im ersten Teil seiner Karriere anzuknüpfen. Immer wieder waren auch technische Probleme dafür verantwortlich, dass nicht die gewünschten Leistungen erreicht wurden. In 101 Rennen für die Scuderia sind ihm immerhin 14 Siege gelungen. Zum krönenden Titel als Weltmeister reichte es am Ende jedoch nicht.

Ferrari findet den Nachfolger


Während die Formel 1 sich Gedanken über mangelnde Popularität macht, sucht Ferrari neuen Glanz. Neue Ansätze für die jüngere Zielgruppe, wie etwa die Kombination aus Formel 1 und E-Sports versprechen Großes. Entscheidend wird jedoch der sportliche Erfolg sein, der für den Rennstall mit seiner großen Vergangenheit unbedingt notwendig ist.

Nun soll es Carlo Sainz gelingen, den Rennstall in eine neue Zukunft zu führen. Teamchef Mattia Binotto äußerte sich bereits zum großen Talent des jungen Fahrers, mit dem große Ziele erreicht werden sollen. Im Team von McLaren ist es dem Spanier phasenweise gelungen, sein Können unter Beweis zu stellen. Doch weitere Steigerungen werden notwendig sein, um langfristig im Team von Ferrari überzeugen zu können und die berühmten Kritiker zum Schweigen zu bringen.

Was wird aus Vettel?


Aus Sicht vieler Experten ist fraglich, ob Vettel in der Formel 1 noch eine Zukunft nach Ferrari hat. Das Team von Mercedes wurde früher als möglicher Arbeitgeber gehandelt, doch mit dem Dasein von Lewis Hamilton scheint diese Tür erst einmal verschlossen zu sein.

Bei Red Bull erinnert man sich weiter gerne an die Zeit mit Vettel zurück. Grundsätzlich denkbar scheint daher auch eine erneute Verpflichtung. Doch mit Max Verstappen wurde schon längst ein talentierter Fahrer gefunden, der die Zukunft bei Red Bull prägen soll. Ob sich Vettel darauf einlässt, ein internes Duell in Kauf zu nehmen, aus dem er womöglich nicht als Sieger hervorgeht, darf zumindest in Zweifel gezogen werden. Vettel selbst äußerte sich noch nicht konkret zu seinen weiteren Plänen. Der Fokus soll erst einmal nur auf dem erfolgreichen Abschluss der letzten Saison im roten Dress von Ferrari liegen. Auch ein landesinterner Wechsel zu Alfa Romeo Sauber scheint unwahrscheinlich.

Ein freies Cockpit ist aktuell auf Seiten von Renault zu finden. Der zweite Platz neben Esteban Ocon sorgte in der letzten Zeit schon für viel Spekulation. Mehrere Kandidaten waren im Gespräch, sogar Altstar Fernando Alonso wurde gehandelt. Sofern die finanziellen Differenzen überwunden werden können, wäre Sebastian Vettel eine realistische Alternative. Hier wird sich die Frage stellen, ob er noch über das notwendige Feuer verfügt.